Sicherheit in der Poststraße

Das Wiesenviertelfest 2022 war ein voller Erfolg:  Live-Musik, leckere Speisen und kühle Getränke haben für ein stimmungsvolles Straßenfest bei bestem Wetter gesorgt!

Unsere Ratsmitglieder Sarah Kramer und Julian Fennhahn konnten im Rahmen einer Diskussionsrunde mehrere konstruktive und interessante Gespräche mit den Anwohnern, Organisatoren und Bürgern führen. Lobend wurde dabei die Initiative der CDU-Fraktion erwähnt, die Wiesenstraße sicherer zu gestalten.

Ähnlich wie die Wiesenstraße gehört auch die Poststraße, zwischen der Stadtgalerie und dem Hauptbahnhof, insbesondere in den Abendstunden, zu den meist besuchten Straßen der Innenstadt.

„Mehrfach ist der Wunsch nach einer Verbesserung der Sicherheitslage an uns herangetreten worden. Daher fordern wir als CDU-Fraktion die eine Prüfung, ob und wie die Sicherheit im Bereich der Poststraße erhöht werden kann“

berichtet Ratsfrau Sarah Kramer.

„Es sind grundsätzlich mehrere geeignete Maßnahmen denkbar. Zum Beispiel eine zweitweise Sperrung des Bereichs vor dem „Kitten“ durch ein Parkverbot oder mobile Drängelgitter. Wichtig ist allerdings, dass dabei die Interessen der Anwohner gewahrt werden!“

erklärt Julian Fennhahn, stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion.

Der CDU-Prüfauftrag soll in der kommenden Sitzung des MoVe auf die Tagesordnung gesetzt und diskutiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.